Das war die 32. ARBÖ Veteranen-Rallye am 24.09.2017:

Am Sonntag, den 24. September 2016, fand bei gutem und vor allem trockenem Wetter heuer zum 32. Mal unsere Veteranen-Rallye statt. 23 Fahrzeuge (Autos wie auch Motorräder) fanden sich am Parkplatz vor dem Kulturhaus Felixdorf  ein, von wo um 10.30 Uhr gestartet wurde.

 

Ankunft der Fahrzeuge und der Start: 

Die Strecke führte zunächst von Felixdorf über Wiener Neustadt nach Lanzenkirchen, wo am Parkplatz des Grandhotels Niederösterreichischer Hof der 1. Kontrollpunkt zu absolvieren war.

Hier war das Wissen des Fahrzeugbesitzers gefragt: „Wie gut kennst du dein Fahrzeug?“.  Bei den mehrspurigen Kfzs musste den Abstand von den Rücklichtern ihres Fahrzeugs (außen – außen) in cm  genannt werden.

Bei den Einspurigen mussten die Teilnehmer den Abstand des Lenkers ihres Motorrads  (außen – außen) in cm  nennen.   

 

Der ARBÖ Ortsklub Felixdorf möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich beim Grandhotel Niederösterreichischer Hof bedanken, dass der Hotelparkplatz für den 1. Kontrollpunkt benutzt werden durfte. 

Nach Absolvierung des 1. Kontrollpunkts ging es dann für die Teilnehmer weiter über die Rosalia nach Forchtenstein. Auf der Rosalia in Forchtenstein folgte der nächste, nämlich der 2. Kontrollpunkt, hier waren Verkehrszeichen erkennen und nennen. Einige der gezeigten Verkehrszeichen waren so manchen Teilnehmern nicht sehr geläufig. 

 

 

Von dem kleinen Parkplatz auf der Rosalia hoch droben zu Forchtenstein ging die Fahrt weiter nach Wiesen bis nach Bad Sauerbrunn, wo die Mittagsstation eingerichtet war.

Bei Labung von Würstel und Gebäck wie auch Erfrischungsgetränken gab es für die Teilnehmer die (freiwillige) Möglichkeit, durch etwas Geschick Punkte zu machen. Hier wurde den Teilnehmern ein Holzspielzeug ähnlich einem Löffel übergeben, womit sie dann mit 5 Versuchen die an einer Schnurr befestigte Holzkugel in die vorgesehene Öffnung bringen mussten.

Eines war es sicher: eine sehr lustige Angelegenheit für Groß und Klein. 

 

Nach der Mittagspause in Bad Sauerbrunn ging es weiter nach Mattersburg-Marz-Rohrbach-Schattendorf. In Schattendorf war dann der 3. Kontrollpunkt eingerichtet, bei dem den Teilnehmern ein Foto eines in alle Einzelteile zerlegten VW Käfers Baujahr 1964 gezeigt wurde. Zu erraten war die Anzahl der Bestandteile. Die Angaben der Befragten zu den Einzelteilen waren wahrlich „weit gestreut“.

Tatsächlich sind es 4.893 Einzelteile!

 

 

Von Schattendorf gings weiter über Zillingthal-Neufeld-Ebenfurth-Pottendorf über Blumau-Neurisshof zurück nach Felixdorf.  Bevor die Teilnehmer wieder nach Felixdorf zurückfuhren, hatten sie bei der Mittagsstation den Hinweis bekommen, im letzten Drittel der Route etwas aufmerksamer auf die Gegend zu achten.

Dies aus dem Grund, da beim 4. Kontrollpunkt, nämlich am Bahnhof von Blumau-Neurisshof gefragt wurde, wie viele Windräder kurz nach Pottendorf in Richtung Blumau stehen würden….

Ergebnis: es sind 29 Windräder! 

 

 

Ziel der 114 km langen Strecke war dann wieder Felixdorf, wo im Gasthaus PAUKI der krönende Abschluss stattfand.

ALLE Teilnehmer sind wieder gesund und unfallfrei in Felixdorf angekommen! 

 

Nach einer kulinarischen Stärkung durch Peter „Pauki“ Paukovitsch und seinem tollen Team, wofür wir uns herzlichst bedanken, wurde dann die Siegerehrung vorgenommen, wo alle Teilnehmer auch heuer wieder mit Urkunden und jeweils  die ersten 3 jeder Fahrzeuggruppe mit Pokalen prämiert wurden. 

Spaß und Unterhaltung kamen heuer wieder keinesfalls zu kurz.  

 

 

Alle Teilnehmer sind an diesem Tag wieder UNSERE Sieger! 

 

SIEGEREHRUNG der 32. ARBÖ Veteranen-Rallye: 

 

 

Wir vom ARBÖ Ortsklub Felixdorf möchten uns bei ALLEN, die mitgeholfen, diese Veteranen-Rallye wieder - ohne gröbere Probleme - zu bewerkstelligen, auf das Allerherzlichste bedanken.

Ohne eurer Mithilfe wäre es gar nicht möglich, so eine Veranstaltung abzuhalten! VIELEN DANK !!!!