30. ARBÖ Veteranen-Rallye am 13.09.2015:

 

Am Sonntag, den 13. September 2015, fand bei strahlendem Sonnenwetter heuer zum 30. Mal unsere Veteranen-Rallye statt. 29 Fahrzeuge (Autos wie auch Motorräder) fanden sich am Parkplatz vor dem Kulturhaus Felixdorf  ein.

 

Die Strecke führte zunächst von Felixdorf über Steinabrückl-Wöllersdorf-Miesenbach-Puchberg-Sieding-Ternitz-Wiener Neustadt-Mollram-Unterhöflein-Meiersdorf-Zweiersdorf-Dreistetten-Bad Fischau zurück nach Felixdorf. 

 

Es gab im Verlauf der 104 km langen Strecke wieder 4 Kontrollpunkte zu bewältigen, wo Wissen und Geschick unserer Teilnehmer gefragt war. Spaß und Unterhaltung kamen keinesfalls zu kurz.  Der krönende Abschluss wurde heuer im Kulturhaus Felixdorf  gefeiert, wo alle Teilnehmer heuer mit Urkunden und jeweils  die ersten 3 jeder Fahrzeuggruppe mit Pokalen prämiert wurden.

 

 

Ein besonderer Dank gebührt der Fleischerei Steiner aus Sollenau, die uns alle kulinarisch verwöhnt hat.  

 

Hier die Aufgaben der einzelnen Kontrollpunkte: 

 

 

KP 1: 

Ratespiel (1. KP) – Firmen-HAUPT-Sitz von Automarken erraten: (Dauer  60 – max. 90 Sek.)

 

Teilnehmer bekommt Automarken vorgegeben, von denen der Firmen-Hauptsitz genannt werden soll.  

 

Lösungen: 

 

Automarken:              Derzeitiger Firmen-Hauptsitz:

 

Audi                          Ingolstadt

Ford                          Köln

Volvo                        Göteborg

Alfa Romeo                Turin

Porsche                     Stuttgart

Opel                          Rüsselsheim

Vw                            Wolfsburg

Fiat                           Turin

Rolls Royce                Bracknell (GB)

Peugeot                     Paris

BMW                         München

Mercedes                   Stuttgart 

 

 

Zu werten waren die Anzahl der nicht gewussten Firmensitze. 

 

*************************************************************************

 

KP 2 (Mittagsstation):

 

Geschicklichkeits-Spiel: (60 - max. 90 Sek. Dauer)

 

Teilnehmer bekommt ein ausgezogenes Maßband in der Länge von 80cm und 6 Ping-Pong-Bälle.

 

Es muss versucht werden, die PP-Bälle nach der Reihe in ein Gefäß rollen zu lassen, ohne dass sie hinunter fallen.

Sollte einer der PPB herunter fallen, gibt es KEINEN Punkt.

Der PP-Ball muss im Gefäß bleiben; sollte der PP-Ball wieder „heraus springen“, gibt es auch keinen Punkt.

 

Gerechnet wurden die Schlechtpunkte. 

 

*************************************************************************

 

KP 3: 

 

Schätzspiel (3. KP) – Gewicht erraten:

(Dauer  bis max. 60 Sek.)

 

Teilnehmer bekommt einen Ölkanister, von dem das Gewicht zu schätzen ist.

Aufzuschreiben waren die Angaben des Teilnehmers.  

 

Lösung:

(Der Ölkanister hatte das Gewicht von 10,4 kg)

 

*************************************************************************

 

KP 4: 

 

Schätzspiel (4. KP) – Geschicklichkeitsspiel (Auto + Motorrad):  Sorella Ramonda-Parkplatz 

(Dauer  nach Bedarf)

 

PKW-Teilnehmer muss mit dem rechten Vorderreifen auf eine markierte Stelle von 2 m einfinden.

(linksgesteuertes Auto – rechter Vorderreifen;

rechtsgesteuertes Auto – linker Vorderreifen)

 

für Motorrad-Teilnehmer:

TN muss sich mit dem Vorderreifen auf eine Stelle von 2,5 m einfinden.

 

Zu werten waren – in beiden Fällen - die Differenz des Abstands. 

 

 

 

Es zählte bei allen Spielen bei den Kontrollpunkten hauptsächlich der Spass!!!! 

 

************************************************************************ 

 

Hier ENDLICH die schon lange versprochenen Fotos:

AUFSTELLUNG:

DER START:

Warum hier alle Fahrer und Beifahrer aussteigen "mussten": 

 

Als kleine Überraschung an dieser 30. Veteranen-Rallye gab es bei der Siegerehrung am Abend von jedem Fahrzeug samt Fahrer und Beifahrer Erinnerungsfotos dazu! 

 

 

MITTAGSSTATION:

Bei dieser Mittagsstation haben wir uns etwas ganz Besonderes einfalllen lassen: 

 

Ein besonderer Höhepunkt an diesem Tag war es, dass sich der Pfarrer von Sieding, Herr GR  Zygmunt Podlejski - auf Anfrage des ARBÖ OK Felixdorf - freundlicher Weise spontan dazu bereit erklärt hat, die Fahrzeuge zu segnen, wofür wir ihm ein großes Dankeschön sagen.

 

Abfahrt von der Mittagsstation:

ENDLICH GESCHAFFT - SIEGEREHRUNG IN FELIXDORF:

Was Veranstalter solcher Events immer am Meisten freut, ist, wenn alle Teilnehmer wohlbehalten und gesund wieder am Ziel ankommen. 

 

Es gab zwar Pokale für den ersten, den eweiten und den dritten Platz - ABER: für uns waren ALLE Teilnehmer Sieger an diesem Tag! 

 

Herzlichste Glückwünsche an Alle! 

EIN WORT NOCH ZUM SCHLUSS .....: 

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei ALLEN auf das Herzlichste bedanken, die so tatkräftig mitgeholfen haben, diesen Tag zu einem besonderen Tag - mit hoffentlich viel Spaß - werden zu lassen.

 

Wir freuen uns schon heute auf ein gesundes Wiedersehen am 18.09.2016 zur 31. ARBÖ Veteranen-Rallye in Felixdorf! 

 

Bis zum nächsten Mal allen Verkehrsteilnehmern - eine gute und sichere, vor allem UNFALLFREIE Fahrt auf allen ihren Wegen!